12 Aug

Osttirol Open 2008

Leider ist das Wetter am Freitag zu schlecht zum Fliegen – deshalb wird der
Beginn der Osttirol Open auf Samstag verschoben – die Chancen auf zwei fliegbare Tage sind nicht schlecht. Anmeldung am Freitag von 18:00 bis 21:00 Uhr und am Samstag von 07:30 bis 09:30. Als Ersatzprogramm für den Freitag können wir eine Raftingtour auf der Isel organisieren. Bis zu acht Teilnehmer kostet die Fahrt € 30,- und bei mehr Teilnehmern € 25,-. Sollte also jemand Lust auf eine Raftingtour am Freitag nachmittag haben, so sagt uns einfach bis Freitag um 12:00 Uhr bescheid (Tel.: +43 650 2324020). Im Anschluss noch die erste Wetterprognose für das Wochenende von Stefan Hörmann von gleitsegelwetter.de:…

Im Prinzip bleibt es zu den Osttirol Open 2008 bei den schon am Vormittag angesprochenen Aussichten: Wir haben das Problem, dass sich am Freitag ein starkes Tief über den Alpen installiert das gerade östl. vom Gardasee für viel und starken Südstau sorgt. Da werden sicherlich in den Südstaulagen lokal über 50 Liter Regen fallen. Zwar lockert es dann am Samstag in der Früh mit lebhaftem Nordwind rasch auf. Tagsüber lässt der Wind bei Drehung auf West gar rasch nach, doch sehr viel Feuchte muss aufgetrocknet werden und das geht zulasten der Thermik. Ich rechne daher mit mäßiger und kurzatmiger Thermik bei noch viel Quellbewölkung und eher nur kleinen Streckenflügen von max. 50-80 km. Auch am Sonntag bleibt noch schwacher Zwischenhocheinfluss bestehen. Also bis am Nachmittag durchaus noch brauchbares Flugwetter unter Höhenwarmluftzufuhr. Die Höhenwarmluft stiehlt uns dann den Vorsprung den die Thermik mitbringt. Auch am Sonntag rechne ich zwar mit besserem Flugwetter, aber nur mäßigem Streckenwetter. An beiden Tagen rechne ich aber doch mit kleineren Aufgaben, wobei mir der Sonntag durchaus etwas ergiebiger erscheint als der Samstag.

Die Ausschreibung zu den Osttirol Open 2008 vom 15.08. bis 17.08.2008 steht zum Download bereit. Aufgrund der Tatsache, dass die Staatsmeisterschaft in Bramberg nicht vom Wetterglück verfolgt war und nur einer von mindestens zwei notwendigen Durchgängen für ein gültiges Staatsmeisterschaftsergebnis geflogen werden konnte, wird die Staatsmeisterschaft im Rahmen des Osttirol Open fortgesetzt. Weiteres wird auch die Tiroler Landesmeister und der touchheaven Clubmeister 08* gekürt 🙂 Infos unter Spirit of the Sky

*CM ohne Sportlizenz können starten, erscheinen dann aber nicht in der offiziellen Wertung. In dem Fall ist auch kein Startgeld fällig. Es müssen nur die Kosten der Auffahrt zum Startplatz getragen werden.